Audible macht dich zum Podcaster
Podcastnews

Audible macht dich zum Podcaster

Alle Big Player wollen mitmischen im Podcastmarkt. Nicht von ungefähr, denn Podcasting boomt. Eine Umfrage in den USA hat ergeben, dass bereits 39% der Internetnutzer Podcasts hören. Kaum ein Medium verzeichnet im Moment so einen Boom. Viele bezeichnen daher Podcasts als das neue Netflix.

Und einen Weg der Netflix doch sehr ähnelt geht gerade Amazon mit seinem Hörbuchdienst Audible. Den großen Erfolg als Anbieter für Hörbücher feiert Audible seit Einführung des Abomodells, werden doch die meisten Hörbücher über dieses Modell vertrieben. Dabei zahlt der Abonnent eine Gebühr von etwa 9,95 Euro monatlich und erhält so 1-2 Hörbücher kostenlos.

Die Gier nach Audio-Inhalten ist unaufhaltsam, ist es doch besonders bequem sich unterwegs, während der Arbeit oder beim Sport einfach was auf die Ohren zu packen. Smarte Lautsprecher und schnurlose Kopfhörer heizen diesen Trend ordentlich an.
Und da dieser Hunger nicht nur mit klassischen Hörbüchern gestillt werden kann, hat Audible seit Ende 2017 auch Podcasts im Angebot. Im Gegensatz zu den Hörbüchern, kann der Audible-Abonnent diese kostenlos und ohne Begrenzung hören.

Um immer wieder neue Inhalte anbieten zu können braucht Audible Unterstützung und viele gute Podcaster. Und weil die Podcaster nicht von allein kommen, hat Audible sich eine Aktion ausgedacht: Podcaster können ihre Ideen für einen Podcast einreichen und erhalten ein Budget von maximal 3000 Euro für die Produktion einer Pilotfolge. Findet der Podcast Anklang hat der Podcaster die Chance auf eine Serie bei Audible und es winkt ein Vertrag für eine Staffel mit entsprechendem Budget.

Du bist interessiert an einer Zusammenarbeit mit Audible? Dann melde dich hier.

*Fotonachweis: Audible

>

Pin It on Pinterest

Share This